Zur Newsübersicht
  • Allgemein

Prof. Dr. Carsten Schermuly unter den 40 führenden HR-Köpfen 2021

Der New Work-Experte und Wirtschaftspsychologe wurde von der Redaktion des Personalmagazins zu den führenden Fachkräften im Personalbereich gewählt.

Als einer von zehn Forschenden in der Kategorie Wissenschaft wurde Prof. Schermuly vom Personalmagazin unter die 40 führenden HR-Köpfe 2021 gewählt. Neben Expert*innen in der Wissenschaft wurden zudem Fach- und Führungskräfte in den Kategorien Management und Beratung ausgewählt.

Als führender Wissenschaftler im Bereich New Work ist er für seine praxisrelevante Forschung ausgezeichnet worden, die darauf abzielt, den Begriff New Work klar abzugrenzen und psychologisches Empowerment in den Vordergrund stellt. Sein „New-Work-Barometer“ hilft ihm dabei. Die im zweiten Jahr stattfindende Umfrage befragt Unternehmen und HR-Verantwortliche zum Thema New Work und hilft so, das Thema aus Praxissicht klarer zu definieren.

Die 40 HR-Köpfe wurden von der HR-Community nominiert und durch Vorschläge der Personalmagazin-Redaktion ergänzt. Nach weiteren Expertengesprächen standen dann die Finalisten fest.

Prof. Schermulys Arbeit wurde von der Redaktion aufgrund seiner praxisnahen Forschung ausgezeichnet, die neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen, ein Buch zum Thema, das New-Work-Barometer auch das neugegründete Forschungsinstitut INWOC (Institute for New Work and Coaching) umfasst.

Dein Ansprechpartner
Prof. Dr. rer. nat. Carsten Schermuly

Vizepräsident für Forschung und Transfer, Professor für Wirtschaftspsychologie

carsten.schermuly@srh.de +49 30 51 56 50 - 937

40 HR-Köpfe Video zu Prof. Schermuly