Zurück

Institut für Weiterbildung in der Kreativwirtschaft

Unsere Ziele

Weiterbildung mit künstlerischen Methoden für Unternehmen, Mitarbeiter und Führungspersonen; Künstlerische Interventionen; Workshops mit Künstlern und Kunstobjekten

Das Institut agiert als Intermediär, der Personen, Prozesse und Produkte aus der Welt der Kunst mit Unternehmen zusammenführt, um mit kreativen Methoden an Organisations- und Führungsthemen zu arbeiten. Es bietet akademische Weiterbildung mit verschiedenen Qualifikationsniveaus und künstlerischen Methoden zur Personal- und Organisationsentwicklung sowie Führungskräfteentwicklung.

Der Fokus liegt auf dem „cross innovation“ Ansatz. Wir erarbeiten innovative Lösungen in branchenübergreifenden Kooperationen und übertragen Know-How aus der Kreativwirtschaft und der Welt der Kunst auf andere Branchen.

Beteiligte Personen

Geschäftsführende und wissenschaftliche Direktorin:

Weitere Beteiligten:

  • Prof. Dr. Svena Tams
  • Prof. Dr. Agnes Schipanski
  • Prof. Bene Aperdannier
  • Prof. Robert Keßler
  • Prof. Marc Secara
  • Claus-Dieter Bandorf (WiMi)
  • Rene Rennefeld (Dozent)
  • Sandy Schwermer (Dozentin)
  • Tim Thaler (Dozent)
  • Drumtrainer Berlin (Dirk Erchinger)
  • Alexander Könitz (extern)
  • Stephan Meyer-Brehm (extern)

 

Ihre Ansprechpartnerin

Forschungsprojekte

  • Künstlerische Interventionen (Kunst in Unternehmen)
  • Gesprächskonzert „Jazz-Improvisation als Metapher für ein neues Zusammenspiel in Unternehmen“
  • Stimmen in Führungspositionen
  • Organisations- und Führungsgestaltung im Zeitalter der Generation y und Z
  • Konzeption, Produktion und Vermarktung von YouTube-Inhalten im Zusammenspiel mit anderen Social Media-Aktivitäten
  • TV-Serien zur Führungskräfte-Entwicklung

Weitere Eindrücke