Zurück

Süd- und Mittelamerika

Argentinien | Brasilien | Chile | Kolumbien | Kuba | Paraguay | Peru

Um die Anzahl der Partnerschaften auf den amerikanischen Kontinenten übersichtlicher zu gestalten, fassen wir alle Staaten südlich von Mexiko zu Südamerika zusammen, Mexiko, Kanada und die USA zu Nordamerika.

Argentinien

Universidad de Buenos Aires

Die Universidad de Buenos Aires ist die größte Universität in Argentinien. Gegründet 1821, ist sie eine der wichtigsten öffentlichen Universitäten in Lateinamerika. Die Partnerschaft zwischen SRH Berlin und der UBA ist im Bereich Forschung. 

Mehr Infos

Brasilien

Pontifícia Universidade Católica de Rio de Janeiro

Die Päpstliche Katholische Universität von Rio de Janeiro ist eine brasilianische Universität päpstlichen Rechts. Der Campus liegt in Gavea im Süden der Stadt. Die PUC-Rio verfügt über hoch akkreditierte Fakultäten in den Bereichen Recht, Ingenieurwesen, Informatik, Psychologie, Wirtschaft, Business und Internationale Beziehungen und fördert die kulturelle Vielfalt ihrer Studierenden. Sie hat an Austauschprogrammen mit Harvard, Notre Dame, UC Berkeley, UCLA, Brown University sowie mit europäischen Universitäten teilgenommen, an denen jedes Jahr Hunderte von Studenten teilnehmen. 

#StudyAbroadOption #Factsheet

Website

Universidade Estadual Paulista "Júlio De Mesquita Filho"

Die Universidade Estadual Paulista „Júlio de Mesquita Filho“ ist eine staatliche Universität im Bundesstaat São Paulo in Brasilien. Die UNESP entstand durch die Zusammenlegung mehrerer Forschungseinrichtungen und kleinerer Universitäten im Jahr 1976. Die im gesamten Bundesstaat liegenden Forschungseinrichtungen und Universitäten waren in Bereichen wie Medizin, Veterinärmedizin, der Physik und Ingenieurwissenschaften tätig. Durch den Zusammenschluss und die Verstaatlichung wurde neben der Universität von São Paulo die zweitgrößte Universität Lateinamerikas gegründet. 

Mehr Infos

Universidade Federal de Santa Catarina

Die Universidade Federal de Santa Catarina (UFSC) in Florianópolis im Bundesstaat Santa Catarina gilt als eine der führenden Universitäten Brasiliens und ist im Ranking der Times Higher Education die neuntbeste Universität Lateinamerikas. Florianópolis ist eine sehr junge und dynamische Stadt. Studierende haben die Möglichkeit das Strandleben nach den Vorlesungen zu genießen und zugleich die Vorteile des Stadtlebens zu erkunden und sich von der kulturellen Vielfalt überraschen zu lassen. 

#StudyAbroadOption #Factsheet

Website

Universidad Federal de Pernambuco

Die Bundesuniversität von Pernambuco (UFPE) ist nach Angaben des Ministeriums für Bildung (MEC) und Wissenschaft, Technologie und Innovation (MCTI) eine der besten Universitäten des Landes, sowohl in der Lehre (Studenten und Doktoranden) als auch in der wissenschaftlichen Forschung, die beste im Nord-Nordosten.

Mehr Infos

Chile

Pontificia Universidad Católica de Chile

Die Päpstliche Katholische Universität von Chile befindet sich in Santiago de Chile. Sie wird als eine der besten Universitäten Chiles eingestuft, laut dem neuen QS World University Rankings 2019 der Top-200-Universitäten Lateinamerikas rangiert sie auf Platz 1. Die PUC ist eine sehr moderne Universität; der Campus San Joaquin hat einige zeitgenössische Bauten und bietet zudem viel Grünfläche und Sportanlagen. Die Universität hat 18 Fakultäten mit 31 akademischen Einheiten, verteilt auf vier Standorte in Santiago de Chile, sowie einen regionalen Campus in Villarrica im Süden Chiles. Es werden rund 67 Masterabschlüsse und 27 PhD-Studienprogramme angeboten.  

#StudyAbroadOption #Factsheet

Website

Kolumbien

Universidad De La Salle

Die Universidad de La Salle ist eine im Jahr 1964 in Bogotá gegründete katholische Universität. Die Universität verfügt über acht Hochschulen, die 23 akademische Studiengänge, 16 Spezialisierungsprogramme und 5 Master-Abschlüsse anbieten. Gegenwärtig hat die Universität 13.950 Studierenden. 

Bogotá ist die weitläufige, hochgelegene Hauptstadt Kolumbiens. In Candelaria, dem mit Pflastersteinen belegten Zentrum der Stadt, befinden sich Gebäude aus der Kolonialzeit, wie das neoklassizistische Kolumbus-Theater (Teatro Colón) und die Kirche San Francisco aus dem 17. Jahrhundert. Bogotá verfügt außerdem über beliebte Museen.

#StudyAbroadOption #Factsheet

Website

Kuba

University of Havana

Die Universität von Havanna wurde am 5. Januar 1728 gegründet und ist damit die älteste Universität Kubas. Sie befindet sich in Havannas Stadtteil Vedado. Die Universität besteht aktuell aus 15 Fakultäten und 14 Forschungszentren verschiedener Gebiete, wie Ökonomie, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften. Es werden ungefähr 25.000 Studenten in 25 Fachrichtungen unterrichtet. Die Universidad de La Habana (ist eine vom Ministerio de Educación Superior, Kuba (Ministerium für Hochschulbildung, Kuba) offiziell akkreditierte/anerkannte Hochschule. Die UH bietet zudem verschiedene akademische und nicht-akademische Einrichtungen und Dienstleistungen für Studierende an, darunter eine Bibliothek, Unterkünfte, Sporteinrichtungen und/oder -aktivitäten, Online-Kurse und Fernstudienmöglichkeiten sowie Verwaltungsdienste. 

Mehr Infos

Paraguay

Universidad Paraguayo Alemana

An der deutsch-paraguayischen Universität studieren angehende Ingenieure und Manager. Die Privat-Universität wurde von SRH gemeinsam mit dem Industrieverband Unión Industrial Paraguaya gegründet. Um die Industrialisierung des Landes voranzutreiben, werden in der Hauptstadt Asunción Betriebswirte und Wirtschaftsingenieure ausgebildet. Dabei werden in einem für Paraguay einmaligen Modell Theorie und Praxis beim Studium miteinander verbunden. Der Aufbau der Universität wurde von Politik und Wirtschaft unterstützt, um den Fachkräftebedarf im Land zu decken. Langfristig sind bis zu 750 Studienplätze an der UPA vorgesehen. Unterrichtet wird auf Spanisch und Deutsch, die Abschlüsse richten sich nach dem international anerkannten Bachelor- und Mastersystem. Die Studierenden verbringen die letzten beiden Semester an einer SRH Hochschule in Deutschland, zum Beispiel in Berlin oder Heidelberg. In dieser Zeit absolvieren sie ein Praktikum in einem Unternehmen und schreiben eine Abschlussarbeit in deutscher Sprache. 

Mehr Infos

Peru

University San Ignacio de Loyola

St. Ignatius von der Loyola University ist eine private Universität in Lima, Peru, sie gehört zu einer Gruppe von Bildungseinrichtungen ist, die 1995 vom ehemaligen peruanischen Vizepräsidenten Raúl Diez Canseco gegründet wurden. Zudem ist die USIL eine sehr international ausgerichtete Universität, die über ein Ausbildungsmodell verfügt, das die akademische Entwicklung der Studierenden auf nationaler und internationaler Ebene gewährleistet, mit einer anspruchsvollen zweisprachigen Bildung und den Schwerpunkten der Betriebswirtschaft.  

#StudyAbroadOption #Factsheet

Website